Pimp my Kinderküche oder Nähen mit Kleinkind

Wenn Mama im Arbeitszimmer verschwindet, dann rattern meistens kurz danach die Maschinen. Ich glaube mein Kind denkt deshalb, dass Nähen = Arbeiten ist.
Sie verkündet oft auch stolz, „ich gehe arbeiten“, dreht sich im Flur um und spaziert ins Arbeitszimmer. Dort beschränkt sie sich meistens darauf meinen Stoffschrank auszuräumen und aus den unterschiedlichen Stoffen Betten zu bauen.

IMG-20151208-WA0000Aber wehe die Nähmaschinen sind nicht abgedeckt, dann wollen schon mal alle Knöpfe gedrückt werden und Räder gedreht werden. Was bei uns leider nicht klappt ist, dass ich nähe und sie wühlt in den Stoffen. Da bewundere ich ja immer die Geschichten von Fr. Käferin, die nähen kann auch wenn das Kleinkind im Raum ist. Sobald es rattert, will mein Mädchen mitmachen.
P1030795Und das durfte sie letzten Herbst auch.
Beim Möbelschweden hat sie sich Stoff für Geschirrtücher ihrer Kinderküche ausgesucht. Sehr passend wie ich finde. Und wir haben zusammen genäht. Sie auf meinem Schoss und im langsamen Modus. Das klappte echt gut. Klar sind die Nähte nicht sauber, aber darum geht es ja wirklich nicht. Aber so sind 2 Geschirrtücher und ein Topflappen entstanden. Beides wird zwar P1030794manchmal auch zum Puppenbett um deklariert, aber am Abend landen die Tücher immer wieder in der Küche.
Die Fotos zeigen die Kinderküche**, die sie zum zweiten Geburtstag bekommen hat. Sie steht an meinen Küchentresen und hat hier die ideale Größe. Neben dem üblichen Küchenspielzeug hat sie auch eine kleine Gemüsebürste als Spülbürste, und klein geschnittene Haushaltsschwämme, so dass sie neben dem Kochen auch immer gleich den Abwasch übernehmen kann.
Und hier habe ich nochmal die Küche im Raum. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Lösung. So ist das Kochen für uns beide recht angenehm. Im Hintergrund seht ihr den noch immer genutzten Lernturm.
P1030797

Link zuDienstags: CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT, Kiddi KramMeitlisachen

**affiliate link

7 Antworten auf „Pimp my Kinderküche oder Nähen mit Kleinkind“

  1. Also ich konnte auch nicht nähen, als mein Sohn kleiner war. Jetzt schon, dann sitzt er da und spielt Lego und ich nähe, wir reden dann auch miteinander, hört sich dann zwar eher wie schreien an. Aber immerhin. Die Küche in der Küche finde ich ja perfekt, die ist auch echt schön. Schön wenn es mit dem Platz hinhaut.
    Lieben Gruß,
    Petra

  2. Das ist eine wirklich schöne Küche. Das Käferchen hat eine ganz günstige aus Plastik. Aber da es ein Geschenk dert Nachbarn war und sie sie gerne nutzt, will ich wirklich nicht meckern.

    Das Käferchen will übrigens eine eigene NähMa haben. Mal sehen ob ich zu ihrem Geburtstag eine vernünftige finde.
    Gruß Frau käferin

  3. Wir haben die gleiche Küche nur noch mit Kühlschrank dran. Sie wird bei uns auch gern bespielt. Sie steht, aus Platzmangel in der Küche, im Wohnzimmer.

    Liebe Grüße
    Jenny

  4. Ich musste total schmunzeln beim lesen weil es hier oft ganz genauso ist 🙂
    Deine Idee dann gemeinsam etwas für die spielküche zu nähen finde ich richtig gut. Da kommt es auf Genauigkeit nicht an und der Wert der Sachen steigt durch die Mitarbeit nochmal ungemein. Ich glaube das probiere ich auch mal aus!
    Viele Grüße
    Änna

  5. Das ist eine tolle Idee. Meine Maus will auch immer sofort auf den Schoß, sobald sie die Maschine hört. Was sie im Zimmer aber am meisten fasziniert ist das Nadelkissen – sobald es mal versehentlich in Reichweite ist, sind direkt kleine Kinderhände dran und ziehen eine Nadel nach der anderen heraus…

    So ein Lernturm ist dieses Wochenende auch bei uns eingezogen 🙂 Nach der gleichen Anleitung! Das Kind liebt es, dass das Klettern endlich mal erlaubt ist 😀

    Viele Grüße
    Franzi

  6. Das ist mal ein schönes Mutter-Tochter-Projekt! Besser als Nägel lackieren ;O)
    Das würde meinem Sohn auch Spaß machen, er schaut immer hochinteressiert beim Nähen zu, ich muss mir da mal was ausdenken, ein tolle Idee, Danke! lg, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.