Partnerliebe II

Hier nun der zweite Pulli nach dem Schnitt Partnerliebe von wenn-aus-stoff-liebe-wird. Diesmal aus Kuschelsweat genäht. Die Farbe ist vielleicht etwas langweilig, aber der Stoff fühlt sich so gut an. Um das Beige etwas aufzulockern habe ich die Säume mit einem Zierstich versehen. 1-Neuer Ordner5 Wie auch beim letzten Partnerliebeshirt habe ich den Schalhals nicht im Stoffbruch zugeschnitten. Ich habe diesmal statt dem Kontraststoff, den Kragen mit der linken kuscheligen Stoffseite gedoppelt. Leider wirft die Version aus Sweat im Brustbereich ein paar Falten.

1-Neuer Ordner6Das erste Shirt aus Jersey machte sich mit den leicht überschnittenen Schultern ja super. Beim Sweat klappt das nicht so toll. Im ebook gibt es hier aber auch die Möglichkeit schmaler zuzuschneiden. Nach langer Zeit bin ich mit diesem Shirt mal wieder bei RUMS dabei. Ebenfalls verlinked bei Out Now. Auf der Homepage von wenn aus Stoff Liebe wird gibt es übrigens auch noch ein paar witzige Freebooks. Ich habe vor kurzem den Nackenwärmer Vogel genäht und liebe ihn. Ich sitze so oft Abends im Bett (mit Tablett oder Laptop auf dem Schoß) und lasse mir den mehr oder weniger verspannten Nacken wärmen.

6 Antworten auf „Partnerliebe II“

  1. Ich finde den beigen Sweat kein bisschen langweilig. Die Bilder vorm Eingang finde ich am Besten, orange ist so ein toller Kontrast. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. Lg sendet dir Frau Mama.

  2. Wahnsinn, was ein anderer Stoff so ausmacht! Ich erkenne erst auf den zweiten Blick, dass das derselbe Schnitt ist wie beim „explodierenden Clown“ 🙂 Gefällt mir super und steht Dir toll! Liebe Grüße, Miri

  3. Schade, ich habe keine Schnittmuster dazu. 🙁 Ich habe gerade das Ebook geöffnet und habe dann bemerkt das ich keine Schnitte dazu habe. Und auf dem Link wird mir gesagt das es die Seite nicht gibt??? Bin so traurig…….

    1. Hallo Agathe, die Seite gibt es leider nicht mehr. Die Schnittmustererstellerin hat sich aktuell komplett aus der Nähszene zurückgezogen. Sehr schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.