Zwischenstand – der Teller wirds…

Viel geschafft habe ich bisher leider noch nicht. Ich bin verschnupft. Wer mich im realen Leben kennt, weiß, dass man sich mir dann am besten nicht nähern sollte, denn ich jammere und leide schlimmer als jeder Mann. Ich bin zwar nur alle 4 Jahre mal krank, aber dann leide ich richtig. Konzentriertes Nähen war daher nicht drin. Ich war mit Schniefen, Jammern und Selbstmitleid beschäftigt.

Aber immerhin habe ich mich entschieden, welchen Rock ich nun nähe (die Qual der Wahl könnt ihr hier nachlesen). Tadaaa: Es wird der halbe Tellerrock. Ich habe mich einfach so in mein Kopfkinomodell verliebt, und hoffe jetzt mal, dass das Endergebnis auch toll aussehen wird.

1-201409

Neben dem Rockstoff habe ich aus der Futterstoffkiste im Keller hellen Futterstoff mit Nadelstreifen geholt.. Der Tellerrock soll an der Hüfte eine schwarze Passe bekommen. Den Stoff habe ich im Sale im heimischen Stoffladen erworben. Zwischen Passe und Teller soll dann noch eine schwarze Paspel. Der Rock soll als Abschluß ein schwarzes Satinschrägband bekommen und etwas oberhalb des Saums noch ein schmales Satinband (evtl. mit Schleife, wenn das nicht zu verspielt aussieht.).

Ach ich freue mich aufs Nähen und hoffe nächste Woche erfolgreich das Endergebnis zeigen zu können. Wie der Stand bei den anderen Näherinnen ist, seht ihr hier bei Mamawerk. Die ersten beiden Beiträge, die ich gesehen habe sind schon viel weiter. Ich muss mich also ranhalten! Gruppendruck ist doch eine schöne Sache.

9 Antworten auf „Zwischenstand – der Teller wirds…“

  1. Na dann erst einmal gute Besserung – es wird bald wieder besser versprochen ( bei meinen Kindern hilft der Zuspruch , hoffe dir hilft er auch – sozusagen die “ positive Energie“ *lach*). Du hast doch noch eine ganze Woche vor dir, also mach dir keinen Stress. Lg

    1. Vielen Dank. Ich bin da ein großes Kind und Zuspruch ist gut. Aber ich habe es unerwarteter Weise gut überstanden, und es geht mir wieder blendend. Danke für die positive Energie.

    1. So viele guten Wünsche. Auch Dir vielen Dank. Ja, die Paspel war eine gute Idee. Ist zwar sehr dezent und fällt wahrscheinlich den meisten nicht auf, macht das gute Stück aber ein wenig edel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.