Passendes Kleid für diese Schuhe!

Ein weiteres Lieblingskleid von mir, ist dieses in rot. Der Schnitt ist wieder mal aus Burda 5/2011, diesmal No. 108B. Das Jäckchen zum Kleid ist ebenfalls aus dieser Ausgabe (No. 121 – gleicher Schnitt andere Farbe habe ich euch schon vor 2 Wochen präsentiert.)

rotes Kleid 1   rotes Kleid 2

Am Schnitt habe ich mal überhaupt nichts verändert. Recht ungewöhnlich, da ich sonst oft die Taille versetzen muss, und ich meist auch die Rocklänge verändere, was bei diesem Schnitt wohl schwierig geworden wäre, aufgrund der dreieckigen Schnitte im Rockteil. Aber deshalb hatte ich mich gleich in diesen Schnitt verliebt. Seht euch nur das Foto von Burda an, dieses Kleid muss man doch lieben. Tolle Länge, U-Boot Ausschnitt, und war dann auch noch so einfach zu nähen.

Das Kleid sitzt super, was wohl auch am Stoff liegt. Ich wollte damals etwas einfarbiges, und hatte den tollen roten, leicht ins orange gehenden Romanit Jersey bei Karstadt entdeckt und mich großzügig eingedeckt. Das Kleid und das Jäckchen ist nicht gefüttert (im Original anders vorgesehen), und lässt sich von Frühjahr bis Herbst gut tragen. Das letzte Mal hatte ich es im Februar 2013 zur Standesamtlichen Trauung einer Freundin an, hatte es aber auch schon zuvor häufig im Büro an, und konnte so etwas Farbe ins grau/schwarz/dunkelblau bringen :-).

rotes Kleid Schuhe

Die perfekten Schuhe habe ich natürlich auch zu diesem Kleid. Eigentlich sind das meine wahren Lieblingsschuhe. Aber deshalb trage ich sie so gut wie nie. (*Kopfschüttel* – das kann wohl nur eine Frau verstehen). Tatsächlich wurden diese Schuhe nur im Schuhschrank hinter Glas aufbewahrt und von mir bewundert, bis ich dann dieses Kleid genäht habe. Erstanden habe ich die Schuhe auf einem Trödelmarkt in London, als ich dort ein Shoppingwochenende mit einer Freundin, just die Freundin, die letzten Februar heiratete, verbracht habe (*nochmal kopfschüttel* – das würde ich wohl heute auch nicht mehr machen). Die Schuhe sind aus Stoff bezogen, und so werden diese in einem Beutelchen mitgetragen und kommen immer erst wieder in Innenräumen zum Einsatz. Asphalt haben sie tatsächlich noch nie gesehen. Wer versteht das noch? Vielleicht ein paar Damen vom MeMadeMittwoch

 

11 Antworten auf „Passendes Kleid für diese Schuhe!“

  1. Hier! Ich verstehe das mit den Schuhen!
    Und ein Burdaschnitt, an dem du nichts verändern musstest- super. Das Kleid scheint dank der ungewöhnlichen, tollen Farbe und des schlichten Schnitts ein wirklicher Klassiker zu sein.
    LG

  2. Kann ich sehr gut verstehen und Millionen anderer Frauen sicher auch 🙂 die Schuhe sind aber auch schön und das Kleid erst! Die Jacke natürlich auch, und die Farbe… kurz: einfach perfekt.
    viele Grüsse
    Gabi

  3. Auch in rot ganz toll. Romanit mag ich auch gern, der Stoff ist so schön stabil. An diesem Schnitt bin ich beim Durchblättern meiner Burdas auch schon öfter hängengeblieben. Vielleicht versuche ich es nach deiner positiven Erfahrung auch mal, mal sehen.
    Ach ja und die Schuhe sind der Wahnsinn, die würde ich auch sehr pfleglich behandeln.
    LG von Susanne

  4. Tolles Kleid und tolle Jacke! Sitzt ja super an dir! Die Farbe ist echt auffällig, aber mir gefällt’s 🙂 Und dass du di SChuhe nicht oder nur drinnen trägst kann ich echt gut verstehen! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  5. Ich kann das verstehen und habe auch schon ein Kleid für die bereits gekauften Schuhe genäht. (Wo sind die eigentlich???)
    Dein Outfit gefällt mir richtig gut. Für die extravaganten Schuhe einen schlichten Schnitt zu wählen, finde ich gut. Dadurch erhält jedes Kleidungsstück die Aufmerksamkeit, die es verdient.
    LG Martina

  6. Ich muß gestehen, daß mir zuerst die Schuhe aufgefallen sind.
    Nichtsdestrotz ist das Kleid wunderbar, vor allem in der Kombination mir diesen Schuhen.
    Herzliche Grüße
    Susan

  7. Die Schuhe sind ganz große Klasse! Und das Kleid, echt super, vor allem in rot. Die Burda habe ich auch, und die gesamte Retro-inspirierte Modestrecke finde ich super. Toll gemacht!

  8. Ah, dieses Kleid war mir auch schon in der Burda aufgefallen. Sieht wirklich wunderschön aus: schlicht, optimaler Schnitt, wie ich finde, und absolut zeitlos. Sehr schön die Kombi in dem Rot, und die Schuhe sind wirklich das i-Tüpfelchen, besser geht´s nicht. Ich verstehe dich absolut, was sie angeht!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.