Bärlauchpesto

Heute mal nichts zum Nähen. Am Wochenende habe ich nochmal Bärlauch geplückt und zu Pesto verarbeitet, ehe der Bärlauch zu blühen beginnt. Hm, lecker.

 

Ihr braucht dazu nur: möglichst frischen Bärlauch (also pflücken und gleich verarbeiten), so ca. 700-800g, 150g Pinienkerne, 100g Parmesan, etwas Salz und 500ml gutes Olivenöl

Bärlauch waschen und trocken schleudern, dann mit dem Olivenöl (lasst ein bisschen über, so dass ihr später das Pesto im Glas damit bedecken könnt) schön pürieren. Geht sicher super im Thermomix, oder einer Küchenmaschine. Bei mir klappt es aber auch mit einem Mixstab. Die Pinienkerne anrösten und ebenfalls mit pürieren. Dann den Parmesan ganz fein reiben und mit etwas Salz untermischen. In heiß ausgespülte Gläser füllen und mit etwas Olivenöl bedecken. So hält es sich etwas im Kühlschrank.

Bälauchpesto2

Eine Antwort auf „Bärlauchpesto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.