Winterliche Mützen

Tatsächlich seht ihr hier die Winter Mützen aus dem letzten Jahr.

Für die Babyohren hatte ich zwei Fellmützen genäht. Die graue Mütze mit synthetischem Fell, die braune mit Baumwollteddyfell. Optisch finde ich das synthetische Fell sogar hübscher, als das Baumwollfell. Das Baumwollfell wird durch das Waschen nicht so schön weich, ist aber sicher beim Tragen das angenehmere Material. Den Schnitt habe ich einfach von einer Kaufmütze abgenommen.

Die Große braucht unbedingt eine Mütze-Schal Kombination, nachdem der Schal zum einen regelmäßig beim Gartenbesuch in der Kita in der Garderobe liegen gelassen wird, und zum anderen dieser Mützenschnitt einfach genial unter dem Fahrradhelm ist. Gefüttert ist die Mütze mit dickem Strickjersey, so dass auch bei kälteren Temperaturen die Ohren warm bleiben. Den Schnitt habe ich von einer gekauften Mütze abgenommen und nur das Halsteil etwas verlängert. Dann habe ich einfach darauf losgenäht und musste dreimal auftrennen. Hier bei Lybstes gibt es eine Gute Anleitung, wie man diese Schlupfmützen näht mit nur einer kleinen Wendeöffnung. Die kleinste Größe ist sogar als Freebook verfügbar.

Link zu  CreadienstagDienstagsDingeHoT ,Kiddikram

Eine Antwort auf „Winterliche Mützen“

  1. Eine wahre Mützenparade, die Mütze mit den Einhörnern ist sicher super praktisch im Kindergarten und unterm Helm erst recht. 🙂 Ich muss dieses Jahr sicher auch noch welche nähen und der Tipp mit dem Fell ist klasse, danke.

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.