Playmobil mal anders – neuer Geschirrtuchhalter in 5 Minuten

Mein meistgeteilter Pin auf Pinterest ist neben meinen Palettenprojekten ist ein von mir gemerkter Beitrag für das Kinderzimmer. Hellomime hat hier mitPlaymobil eine traumhafte Garderobe gefertigt. Ich wollte das immer mal nachbauen. Aber manchmal muss man ja realistisch bleiben. Die Playmobilmännchen so sauber zu lackieren, das würde ich nie hinbekommen, so dass dieses Projekt ewig auf der to-do Liste stand, aber nie umgesetzt wurde.

Beim Ausgraben der alten Playmobilschätze meines Mannes, habe ich nun aber 4 fast gleiche Playmobildamen entdeckt. Diese wurden fluchs auf einen vorher lackierten Bilderrahmen mit Heißkleber geklebt. Die Beinchen mit Sekundenkleber am Oberkörper befestigt und zack in 5 Minuten ein bisschen originalität in die Küche gezaubert. Mir gefällt so etwas kleines verspieltes immer sehr. Meine Tochter bekam fast die Krise, was ich mit den ihr zustehenden Männchen (sie hat ja nur gefühlte drölftausend alte Playmobilmännchen) getan habe. Und mein Mann ist einfach froh, dass die Geschirrtücher nicht mehr an den Schubladen der Küchenschränke hängen, sondern endliche einen Platz haben.

Link zum  CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT, upcycling gusta

 

11 Antworten auf „Playmobil mal anders – neuer Geschirrtuchhalter in 5 Minuten“

  1. Eine tolle Idee…und ein tolles Dekoratives Detail. 🙂
    Ich finde es hätten auch unterschiedliche Figuren sein dürfen…hätte sicher auch interessant ausgesehen.

    Viele liebe Grüße sendet dir die Nähbegeisterte

  2. Ja, in den Augen der Kinder kommt das dem totalen „Frevel“ gleich, *grins*!!
    Ist aber wirklich eine super witzige Idee, die ich mir merken muss; obwohl ich ja nicht glaube, dass meine Tochter die Figuren freiwillig rausrückt!!… Du siehst, überall das gleiche Problem 😉
    viele liebe Grüße

    Jeanne

  3. Das ist ja mal eine tolle Idee! Schade, dass wir in der Küche keine Wand frei haben für so einen tollen Handtuchhalter, daher bleiben die Tücher leider weiter über den Türgriffen hängen.
    Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.