Trotzkopf Tunika in cool bitte

Der Trotzkopf von Schnabelina ist definitiv einer meiner liebsten Shirtschnitte. Durch das angedeutete Wickeloberteil ist es immer wieder besonders und ist einfach super für Stoffkombinationen.

Meine Große wächst glaube ich langsam aus dem Prinzessinnen – rosa – lila Alter heraus (Einhörner bilden aber die Ausnahme). Sie trägt zur Zeit am liebsten Jeans und coole Shirts (vielleicht landet das ein oder andere noch auf dem Blog). Im letzten Sommer ist noch eine Schnabelina Tunika entstanden, die sich prima zu Leggings oder engen Jeans macht. Durch das grau in grau ist es trotz Aufdruck cool genug und wird gerne getragen. Wie ich den Trotzkopf, was ja eigentlich ein Shirt Schnitt ist zur Tunika verlängere, hatte ich hier schon mal gezeigt.

Die Bilder sind vom letzten Sommer, mittlerweile passen die Ärmel aber gut. Ich nähe immer gerne etwas auf Vorrat, dass das selbstgenähte auch mal ein Jahr lang durch ein bis zwei Wachstumsschübe getragen werden kann.

Und hier nochmal von hinten und von vorne:

Link zum FreutagKiddikramnaehfrosch

2 Antworten auf „Trotzkopf Tunika in cool bitte“

  1. Das ist aber wirklich mal ein cooler Trotzkopf für ein Mädchen…hier gibt es ja auch jemanden der am liebsten grau trägt…wobei ich die Farbe langsam nicht mehr sehen kann. 🙂
    Ich nähe auch gerne immer ein bissel größer schließlich wachsen die (kleinen) immer so schnell.

    Viele liebe Grüße sendet dir die Nähbegeisterte

  2. Liebe Jasmin,
    dass dein Mädchen schon aus der Pink-Lila-Phase rauskommt hätte ich ja nicht gedacht :o) Steht ihr gut! Genauso möchte ich die Ärmel beim Kleid meiner Tochter haben! Das Kleid soll nämlich irgendwann eine Tunika sein, also gut eine Größe mitwachsen. Das ist doch das tolle am selber nähen ;o) lg, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.