Tragejackeneinsatz Tajo (Freebook Schnabelina)

Mein erstes Kind war ja ein sehr überzeugtes Tragebaby. Der Kinderwagen war quasi das ganze erste Jahr verwaist. So hatte ich überhaupt keine Chance, als eine überzeugte Tragemami zu werden. Nummer zwei ist da sehr pflegeleicht. Wagen, Tuch oder Trage, sie nimmt es wie es kommt. 

Und so kam dann auch der neue Trageeinsatz im Winter sehr oft zum Einsatz. Tragen im Winter ist nämlich nicht nur für das Kind sehr kuschelig, sondern auch für die Mama. In meinem Umfeld höre ich öfter, dass Tragen für den Rücken sehr anstrengend sei. Ich kann das bisher nicht nachvollziehen und Baby No. 1 war ein echt schwerer Wonneproppen. Ich gehöre also zu den glücklichen Tragemamis, und zeige euch heute den Tragejackeneinsatz Tajo von Schnabelina (freebook). Ich hatte mir beim ersten Kind mit einer sehr großen Männerjacke über den Winter geholfen. Das kann man natürlich machen, aber mit Einsatz, sieht das Tragen dann doch nicht ganz so voluminös aus, und v.a. am Popo ist das Kind schön eingepackt. Ich habe mich recht eng an die Anleitung von Schnabelinagehalten. Lediglich die Gummizüge habe ich so eingenäht, dass sie mittig zu verstellen sind. Die Verstellbarkeit ist sehr praktisch und so passt der Einsatz von Anfang an, bis ins Laufalter.

Als Außenstoff habe ich einen Kunstwalk vom Winterstoffmarkt genommen und gefüttert ist er mit einem Rest vom schönen rosa Sweat, den ich hier und hier schon vernäht habe. Zwei der Drei Gummizüge und Kordelstopper waren als Ersatz bei irgendwelchen Sportutensilien meines Mannes als Ersatz dabei – so etwas landet immer ganz schnell in der Nähutensilienbox :-). Der richtige Reißverschluss, der als Adapter zu meiner no-name Jacke genutzt wird, befand sich zufällig in rosa in den Vorräten.

Nachdem ich den Einsatz nun schon seit Oktober trage, kann ich euch berichten, dass sich die Form und die Stoffe bewährt haben. Der Einsatz ist nicht zu warm, so dass bei wärmeren Temperaturen, das Baby einfach im Shirt und Hose (+Stulpen für warme Beine) getragen werden kann, und bei kälteren Temperaturen packe ich die Maus noch in einen dünnen Fleeceanzug.

Link zum FreutagKiddikramnaehfroschsew mini

 

3 Antworten auf „Tragejackeneinsatz Tajo (Freebook Schnabelina)“

  1. Ich bin ja der Meinung jeder sollte mit dem glücklich werden was für ihn am besten ist. Bei Kindern und Babys gibt es keine Patentlösung…sondern nur universelle zu der Familie passende. 🙂 Dein Tragejackeneinsatz gefällt mir richtig gut.

    Meine kleine hat sich nicht tragen lassen Sie schlief aber im Kinderwagen und der wurde im ersten Jahr ganz schön beansprucht.

    Viele liebe Grüße sendet dir die Nähbegeisterte

  2. Das sieht immer so kuschelig aus mit Tragebabys! 🙂
    Die Nahaufnahme ist echt sehr süß!
    Meinen Sohn habe ich auch sehr oft im Tuch getragen, doch irgendwie bin ich nicht dazu gekommen, mir einen Trageeinsatz zu nähen damals…

    Liebe Grüße
    Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.