Sommermütze Henriette

Wie letzten Freitag schon geschrieben, bleibt zur Zeit einfach etwas wenig Zeit zum Bloggen und leider auch zum Nähen. Daher bin ich immer dankbar für schnelle Nähprojekte, die sich zwischendurch erledigen lassen. Von meinen Nähfreundinnen aus der alten Heimatstadt, habe ich ein tolles Mützenfreebook Henriette von millimugg empfohlen bekommen. Die Mützen sind wirklich unglaublich schnell genäht, und man kann prima Reste verwerten, Stoffe mischen etc. Ich habe daher gleich mal zwei Sommermützchen aus Baumwolle genäht. Alle Stoffe sind aus der Restekiste.  Der Sitz ist super dank des Bündchens. Und bei Wind sind so die Ohren des Babys gut geschützt. Mittlerweile gibt es auch noch eine Jerseymütze für die Geschwister, die ich euch zeige, wenn es Tragebilder gibt.

Link zum FreutagKiddikramnaehfroschsew mini, stoffreste

6 Kommentare

  1. Dein Engelchen sieht aber auch zu goldig aus mit der tollen Mütze….der Schnitt siehr super aus…. ! 🙂

    Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte

  2. Hallo, die Mütze sieht super aus, danke für den Link – ich kanne das Freebook (und auch den Blog) noch nicht – toll 🙂 Vielleicht magst Du die schöne Zwergen-Mütze ja auch noch bei „Menschen(s)kinder“ verlinken? Ich würde mich auf alle Fälle sehr freuen! Liebe Grüße! Karin

  3. Die Henriette sieht an deinem Mäuschen sehr schick aus! lg, Raphaele
    P.S.: Darf ich bitte deine Adresse haben *liebguck* :o)

  4. Die ist ja zuckersüß, die Mütze. Vor allem aus dem Rosalia Stoff!
    Den Blog kannte ich auch noch gar nicht. Werde mich da mal umsehen.
    Gruß Frau Käferin

  5. Oh, wie goldig!
    Dein Baby, die Mütze und beides zusammen!!!
    Der Schnitt sieht toll aus! Leider werde ich den Zwerg wohl nicht dazu überreden können 🙂

    Liebe Grüße
    Lara

  6. Was für eine süße Mütze, richtig schön.
    LG,
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑