U-Heft Hülle

Hochmotiviert habe ich noch ganz schnell vor der Geburt eine U-Heft Hülle genäht. Dafür ist sie mir auch ganz gut gelungen. Aber in der Aufregung sind einige Dinge nicht so, wie ich sie gerne gehabt hätte, aber der hübsche Stoff (schon wieder Äpfel? Die schleichen sich in diesem Frühjahr doch recht häufig auf dem Blog ein), macht das wieder wett. 

Eine Anleitung hatte ich hier mal für U-Heft Hüllen erstellt. Diese sieht auch einen Verschluss vor, der echt praktisch ist. Den habe ich beim Zusammennähen vergessen. Mal sehen, ob das Heft auch ohne praktisch ist. Auftrennen, wollte ich jedenfalls nicht mehr.

Aufgrund des geringen Reststoffvorrats der Äpfel ist dann auch die Lasche für den Impfpass ein bisschen knapp ausgefallen – bei meiner originären Anleitung gefällt mir die Lösung besser. Aber auch hier wird sich zeigen, ob das Modell so nicht auch praktikabel ist.

Sobald dann der Geburtstermin feststeht möchte ich diesen und den Namen noch plotten und auf der Vorderseite der Hülle aufbügeln. Aber ich war beim Nähen ja noch immer im Wartemodus.

Link zu  Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT,  NähfroschKiddikram, Sew Mini

 

4 Kommentare

  1. Mir gefällt die U-Heft Hülle richtig gut…vor allem der Apfelstoff…Lieblingsstöffchen dürfen sich ruhig öfter im Blog tummeln. 🙂

    Viele liebe Grüße auch an deinen lieben deine Nähbegeisterte

  2. Weißt du was noch fehlt?
    Ein ganz kleiner gesplitterter Wurm auf einem der Äpfel 😀

    Die Hülle wird sicher trotz ihrer kleinen Makel hervorragende Dienste leisten.
    Gruß Frau Käferin

  3. Gesplitterter = geplotteter
    Die Autokorrektur ist wirklich bei Weitem nicht immer hilfreich.

  4. Die obige Regenwurmidee gefällt mir mal richtig gut!! Eine schöne U-Heft-Hülle – dann erzähl mal, ob sie sich bewährt hat! lg, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑