Ich will eine Mütze mit Katzen!


Mit diesem Wunsch kam mein Mädchen aus dem Kindergarten. Warum auch immer? Mit einem Kleinkind zu Hause hört man irgendwann auf diese Dinge zu hinterfragen. Die nähende Mama mit übervollem Stoffschrank kann aber hier natürlich behilflich sein. Zusammen gingen wir das Lager durch und wir haben einen tollen Stoff entdeckt (Sommersweat aus der Bestellung aus Polen) mit passendem Kontraststoff. Das Schnittmuster war auch schnell klar. Es sollte eine Mütze mit Schirm werden „wie der Hubi“, pflegt das Töchterchen zu sagen. Wobei Hubi mein Cousin ist, der fast immer Schirmmütze trägt und als KFZ Meister mit Hebebühne einer der Helden meiner Autoverrückten 3 jährigen ist.
naehblog37
Also legte ich im nächsten Nähfenster sofort los. Von beiden Stoffen hatte ich einen halben Meter, was ja mehr als reichlich für eine Mütze ist, so dass ich gleich noch einen Sweater zuschnitt, wenn der Stoff schon aus dem Schrank ist.
Die Schirmmütze Ines fällt ziemlich reichlich aus, so dass bei uns 2 Größen kleiner als üblich passen. Das Nähen ist fast so einfach, wie bei einer normalen Beanie mit Bündchen. Nur das Bündchen wird geteilt, so dass man den Schirm noch einnähen kann. Den Schirm habe ich mit einer festen Einlage verstärkt, so dass der Schirm nicht immer in die Augen klappt. Eine einlagige Sweatmütze macht sich prima in diesem milden Herbst und wird oft getragen.
 
Das Shirt ist ein bereits gut getestetes Schnittmuster (hier und hier als kurzes Shirt vernäht; und hier als Tunika/Kleid) von eltern.de
Diesmal mit den langen Ärmeln. Das macht sich auch echt gut. Wenn nicht sogar besser als die kurze Version.
 
Der Stoff fässt sich auf der bedruckten Seite etwas Steif an. Bei der Mütze passt das gut, aber beim Shirt war ich mir unsicher. Das ist völlig unbegründet und die Bequemlichkeit ist nicht gestört. Der Druck ist auch nach mehrmaligem Waschen echt noch schön (ich wasche allerdings nur 30 Grad mit 800 Umdrehungen – kein Trockner!). Für den Preis des Stoffes bin ich echt zufrieden.
 

3 Kommentare

  1. Sooo ein tolles Katzenshirt…richtig süß… 🙂

    Viele Weihnachtliche Grüße
    die Nähbegeisterte

  2. Für Katzenmützen braucht man ja schließlich auch keine Begründung!
    Sehr süße Kombination! Die Mütze wird wohl noch einen Moment länger passen, oder kann auch über der Kapuze getragen werden 😜
    Gruß Frau Käferin

  3. was für ein supertoller stoff und eine tolle kombi ist das geworden. jaaa… so ein held kann ganz schön das modebewußtsein prägen *lach*… die mütze steht ihr gut.
    liebe grüße
    gusta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑