Mädchen Dirndlkleid

Ist euch das schon mal passiert? Da hat man sich mühevoll für Stoffe entschieden. Das Schnittmuster gedruckt und die Stoffe zugeschnitten. Die ersten zu nähenden Teile bereits mit Nadeln zusammengesteckt und dann das hübsche Teil vergessen? Ne? Mir aber. Das muss während unseres Umzugs im letzten Jahr passiert sein. Tststs. Im Winter habe ich dieses hübsche Dirndl dann aber ganz flott genäht ehe es zu kurz wird. Ursprünglich war das Dirndl als Probenähen angesetzt, wobei das Schnittmuster mittlerweile wieder vom Markt genommen wurde und die Dame sich mehr auf Auftragsnähen und Stoffverkäufe konzentriert.

Nähblog30

Den Schnitt finde ich toll und es ist so schade, dass mein Mädchen dem Kleid so schnell entwächst. Ich habe kein klassisches Dirndl genäht, sondern statt der Schürze ein breites Band zwischen Oberteil und Rock genäht (auch um das Kleid noch ein paar cm zu verlängern…). Der Stoff ist ein Dirndlstoff von Buttinette, den ich vor vielen Jahren selbst zu einem Kostüm, welches ich immer noch sehr gerne trage, vernähte. Die Reste passten hier einfach zu gut. Das weiße Futter ist aus einem ausgemusterten Hemd und das Rockfutter aus einem ausgemusterten Smokinghemd und macht einen guten Fall.
Nähblog31

Link zu: CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoTKiddi KramMeitlisachen, upcycling gusta

 

 

5 Antworten auf „Mädchen Dirndlkleid“

  1. Uh, wie schön, lila! Ein sehr hübsches Muster!! Das Kleidchen steht der Kleinen echt gut :O) In diesem Stil hat meine Tochter auch vier Kleider (gebraucht, geschenkt), ich liebe diesen Stil! Liebe Grüße, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.