Schürzenkleider und Marinas

Die erste Version des Schürzenkleides habe ich mit Nahtzugabe geschnitten und genäht. Daher sitzt das Kleid etwas locker. Vielleicht daher etwas für den nächsten Sommer oder nach dem nächsten Wachstumsschub?

P1030804

Die eine Seite des Kleides ist aus dem lustigen Faschingsstoff von Tedox. Der wollte großflächig verarbeitet werden. Auf der anderen Seite verwendete ich einen gut gehüteten Sarah Key Patchworkstoff.
Der passt einfach sooooo gut zum Schnitt. Ich liebte als Mädchen diese liebevoll gezeichneten Figuren und kann mich noch ganz deutlich an meine Kinderzimmertapete und mein Kuschelkissen in diesem Stil erinnern. Nachdem jeweils noch etwas Stoff übrig war habe ich noch passende Marinas genäht. Allerdings ohne Bündchen, sondern mit Gummizug. Im heißen Sommer lässt sich so das Schürzenkleid nur mit den Shorts gut tragen. Im Frühling kombinieren ich noch gerne mit Langarmshirt und Jeans.

P1030809

Freebook Schürzenkleid Strollentroll (leider nicht mehr im Netz zu finden); Freebook Shorts Marina

Link zu CreadienstagMeertjeDienstagsDingeHoT NähfroschKiddi KramMeitlisachen

5 Kommentare

  1. der untere stoff kommt mir so bekannt vor. das sieht allerliebst aus 🙂
    liebe grüße
    gusta

  2. Stimmt, Jeans, Shirt und Schürzenkleid sind niedlich! Ich muss dringend mit der Sommerproduktion beginnen. Für den Igel kurze Strampler, für den Käfer Hosen, Röcke, Tshirts, …
    Gruß Frau Käferin

  3. Sehr schöne Stoffe, mit der Hose drunter, sieht bestimmt total ni dlich aus.
    Lieben Gruß,
    Petra

  4. Besonders der erste Stoff ist ja wundervoll 🙂

    sehr niedliche Kombis!

    glg Natalie

  5. Süß, ich mag Sarah Kay auch sehr gerne, es ist alles so friedlich auf ihren Bildern :O)
    Aus einem ganz ähnlichem Stoff hatte ich mal bei einem Tausch ein Utensilo draus genäht bekommen, ich liebe ihn!
    Liebe Grüße, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑