Puppenbett und Puppenwickeltasche

So langsam wird mein Mädchen eine richtige Puppenmama. Die „pinke Püppi“ ist hier der Liebling. Um die Puppe jezt auch standesgemäß zum Schlafen zu legen, habe ich ihr beim Möbelschweden das einfache Modell gekauft. Das Bett ist echt hübsch und durch das unbehandelte Holz schön wandelbar. Ich habe es einfach in weiß gestrichen, so dass es gut zu den restlichen Möbeln im Zimmer passt. Die nicht so schönen Kissen und Decken habe ich allerdings bezogen. Der Stoff ist ein Rest von den Vorhängen des Tochterzimmers. Das Bettlacken habe ich mit einer weißen Fleecedecke unterfüttert, so dass das Püppchen etwas weicher liegt.Nähblog21

Bei der Bettdecke habe ich meinen neuen Schrägbandfuß ausprobiert. Das ist toll! Ich hätte den schon viel viel früher kaufen sollen, dann wäre mir einiges erspart geblieben. Ich hatte mir aus einer Laune heraus ein Set an Nähfüßchen bestellt. Erwartet hatte ich auf Grund des geringen Preises nicht viel, aber ich nutze einige Füße nun ständig. Ich sollte hier mal einen Bericht zu den Nähfüßen machen. Das ist ein von mir völlig unterschätztes Thema gewesen. Tsts. Ich habe eigentlich nur mit dem normalen Fuß und den Reißverschlußfüßchen genäht. Aber da gibt es ja noch so viel mehr. Wie macht ihr das? Welche Füße nutzt ihr?

Nähblog20

Das Geschenk war der Renner zu Ostern. Kurz vor Ostern hatte eine ihrer Freundinnen zum Geburtstag ein Puppenbett und eine Puppenwickelkommode bekommen, und sie wünschte sich auch so etwas zu Ostern. Volltreffer. Das Bett stand bereit. Die Wickelkommode gibt es zwar nicht, aber eine Wickeltasche mit Windeln und Wickelunterlage. Das reichte aus. Die Puppenwickeltasche hat den passenden Stoff zum Puppenbett. Auf einer Seite ist ein Fach für die Wickelunterlage und auf der anderen Seite zwei Fächer für Windeln und „Feuchttücher“. Verziert habe ich die Tasche mit zwei Webbändern. Und im Zuge dessen bekam dann die Püppi auch noch ein neues Gewand aus ein paar Stoffresten.

 

Eine Antwort auf „Puppenbett und Puppenwickeltasche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.