Kreuzkleid ohne Kreuz

Mir gefällt ja das Kreuzkleid sehr. V.a. an anderen sehr schlanken Frauen, bei denen eine Betonung im Brustbereich nicht aufträgt. Für mich selbst konnte ich mir den Schnitt nicht vorstellen. Trotzdem habe ich mir das Schnittmuster gesichert und gedruckt. Gedruckt hatte ich es erstmal nachdem ich gesehen habe wie wenige Seiten ein ganzes Kleid haben kann. Das faszinierte mich. Also, gedruckt, geklebt, gestaunt. Dann wieder in die Ecke damit. IMG-20151225-WA0002Als ich dann meinen pink/grauen Strick in der Hand hatte habe ich es wieder hervorgeholt. Ich wollte nämlich ein Strickkleid mit etwas ausstehendem Rockteil. Das Rockteil habe ich also übernommen vom Schnitt . Ebenso die Ärmel. Das Oberteil habe ich etwas improvisiert, so dass es ein für mich passender Schnitt wurde (ich habe euch mal zwei Bilder vom Zuschnitt unten angehängt). Ich finde zwar auch, dass die Schnittführung unter der Brust schon sehr betont, aber mit Jacke kombiniert hatte ich das Kleid sogar schon im Büro an. Mittlerweile könnte ich mich sogar mit einem echten Kreuzkleid anfreunden. Ich muss hier mal die Bilder des Kleides screenen, wie das Kreuz Oberhalb von Gr. 36 wirkt.

Schnittmuster: Schnabelinas Kreuzkleid Link: MMM, Nähfrosch 20151205_132229 20151205_132416

13 Kommentare

  1. Mir gefällt’s gut, besonders ohne das „Kreuz „. Ich habe schon öfter gesehen, dass das Kleid, wie du sagst, sehr betont, oder es passt nicht wirklich bei der Oberweite.
    So wie du es genäht hast, könntest mir aber auch gefallen.
    LG Christine

  2. Einen sehr schönen Stoff hast Du da ausgewählt. Und das Kleid sitzt wirklich super. LG Angela

  3. Das Kleid steht Dir sehr gut! Die Farbe des Stoffes ist schön. Gibt dem grauen Winter ein wenig Pepp! Und Respekt vor Deinen Anpassungen am Schnitt bzw. der Schnittkombination, denn das Kleid sitzt wie angegossen!

    VG
    verschiedenArt

  4. Deine Version gefällt mir noch besser als das Kreuz, denn das empfinde ich als doch recht offenherzig 😉
    Danke für die Inspiration, das werde ich mir mal auf meinem Schnitt (in Gr.40 *ggg) notieren.
    LG Lehmi

  5. Sehr sehr hübsch!! Steht dir ausgezeichnet! Stoff und Schnitt hast du gut miteinander kombiniert 🙂

    LG
    Esther

  6. Liebe Jasmin,

    das Kleid sieht super aus! Steht dir total gut! Auch ohne Jäckchen :O) Ich habe auch schon mit dem Schnitt geliebäugelt, aber ich habe nach zwei Schwangerschaften einen stark heraushängenden Bauch, vielleicht wenn ich eine hohe Strumpfhose drunter trage… mal sehen. Ich bin mal gespannt, ob du noch ein „richtiges“ Kreuzkleid nähst, aber das hier ist wirklich sehr schön! lg, Raphaele

  7. Das ist eine coole Idee. Ich hab zwar schon 3 normale Kreuzkleider im Schrank hängen aber für den Winter sind sie mir so nix. Aber mit deiner Variante könnte ich mir das sehr gut vorstellen.
    Das muss ich mir unbedingt merken.
    Lg Iris

  8. Deine Umsetzung gefällt mir besser als im Original. Schlicht mit Pfiff durch die Linienführung und der Stoff ist sehr schön. LG Kuestensocke

  9. wow – das hast du wirklich toll umgesetzt!
    steht dir echt sehr gut 🙂
    glg andrea

  10. Oh, sehr hübsch! Ich habe eine ähnliche Figur und die gleichen Bedenken zum Kreuzkleid, wobei Auftragen nicht das Hauptproblem ist. Es sieht einfach nicht gut aus, wenn es oben nicht passt, da der Schnitt nun mal diese Partie betont. So, wie du es gelöst hast, könnte mir das auch gefallen.

    LG Doro

  11. Holla, das sieht super aus. Viel besser als das Original! Mach doch eine Zusatzbeschreibung und verlink das bei Schnabelina. Du bist sicher nicht die Einzige, die das Kleid gut tragen kann.
    Gruß Frau Käferin

  12. Oh, das sieht toll aus! Ja, zeig doch mal, wie Du den Schnitt dazu verändert hast 🙂
    Liebe Grüße

  13. Ich kann den anderen nur beipflichten: Dein Kleid sieht super aus, schlicht und elegant. Acuh der Stoff ist klasse und es steht dir sehr gut.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑