Schürzenkleid in Fleece

P1030553Kommen selbst genähte Geschenke an? Man weiß es nicht immer. Gute Freunde kann man ja einschätzen, aber wie ist das generell. Eher ein Glückspiel. Bei Babys ist das oft nochmal etwas anderes und da wage ich mich dann öfter an das Experiment.

P1030556Ich habe schon wieder Nachwuchs im Wohngebiet. Diesmal ein Mädchen, was die Sache mit der Stoffwahl mal wieder deutlich leichter machte. Ich habe diesmal ein Schürzenkleid in rot/weiß aus Fleece und Jersey genäht.

P1030555Dazu ein passendes Knotenmützchen und
für die große Schwester ein Schaltuch. Die Freude war sehr groß. Fast schon etwas unangenehm war mir das (bei uns in Franken sagt man auch „Ned g’schmipft isd g’lobt g’nug“ – nicht geschimpft ist genug gelobt). Dann hoffe ich mal, dass ich in ein paar Wochen, wenn das Würmchen dann ins Kleid passt auch mal die Passform beurteilen kann.

Schnittmuster: Schürzenkleid aus einer Burda (ich fand dieses Fleece Schürzenkleid großartig und es wurde häufig und lange getragen); Knotenmütze von Klimperklein; Schal wie hier.

Link zum Creadienstag, HoT, Meitlisache, Kiddikram, Nähfrosch.




P1030558

4 Kommentare

  1. Bei uns im Norden ist das ähnlich. Ein freundliches Kopfnicken ist fast schon ein Ritterschlag und wenn man zum Dank zum Tee eingeladen wird, gehört man schon fast zur Familie. Das Kleid und die Mütze sind aber auch wirklich sehr niedlich!
    Gruß Frau Käferin

  2. Also wer freut sich da nicht ;O) Sieht sehr kuschelig aus! Ist doch schön, wenn man ganz genau weiß, dass es das richtige Geschenk war *grins* lg, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑