Beanies

Kaum zu glauben, aber wie bei Loops (klick) komme ich auch extrem verspätet zum Thema Beanie. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich diese Schlumpfhütchen eigentlich nicht so toll fand, so dass ich alles in dieser Richtung verweigert habe.

2015-09-22 04.12.202015-09-22 04.13.11

Jetzt braucht aber das Töchterchen, die nun endgültig aus den Knotenmützen (klick) rauswächst neue Jerseymützen für den Übergang und da fiel mir ein ausgedruckter Häschenbeanieschnitt (Freebook von krumme Nadel) in die Hände.

Genäht habe ich das freebook dann ohne die Hasenohren – dafür ist sie eigentlich zu groß. Und so gefällt sie mir echt gut. Genäht ist sie als Wendebeanie aus Reststoffen von hier (Bethouia mini) und hier (Geburtstagsshirt und Leggings). So haben wir jetzt im Herbst die passenden Accessoires zu den Shirts.
Und nachdem das Nähen so flott ging und mir das Ergebnis so gut gefiel bekam der erste Babyfreund, den wir auf Grund unseres Umzuges leider viel zu selten sehen, gleich noch ein Exemplar für Jungen.2015-09-16 21.37.282015-09-16 21.35.49
 Jetzt (! Nachdem sie wahrscheinlich schon die ganze Bloggerwelt vor 2 Jahren genäht hat) habe ich die Sternen Beanie von Hamburger Liebe gesehen und habe das Bedürfnis mir auch etwas schlumpfiges zu nähen.
Na mal sehen…. Link zu Creadienstag, HOT, Meitlisache, Made4Boys, Kiddikram, Nähfrosch

4 Kommentare

  1. Jetzt musste ich doch lachen, mir gehts nämlich genauso wie dir 🙂
    Bisher fand ich Beanies nicht sonderlich schön aber letzte Woche habe ich tatsächlich meine allererste genäht.. nach dem Freebook von Hamburger Liebe.
    Hübsch sieht deine Tochter damit aus 🙂
    Liebe Grüße, Christine

  2. Das ist ja lustig bzw. freue ich mich, dass ich nicht alleine eine kleine Beanie-Phobie habe :). Ich mag die Mützen auch nicht allzu gern – aber für Kinder sind sie wahrscheinlich nahezu perfekt. Deine Mützen sehen klasse aus- da wird sich die Zuckerpuppe sehr freuen, diese zu tragen!
    Liebste Grüße
    Nadja

  3. Eine tolle Beanie, sehr schöner Stoff.
    LG Petra

  4. Das kommt mir bekannt vor… 😉
    Und ich muss gestehen, dass ich bisher auf der Minimop hängen geblieben bin – die ist einfach so süß…
    Aber deine Beanie-Bilder gefallen mir sehr gut! Vielleicht sollte ich mich mal daran wagen… Doch dann auch als Wendebeanie, denn die Idee ist super, dass sie dann direkt zu 2 verschiedenen Sachen passt 🙂

    Liebe Grüße
    Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑