Bethouia II & Jogginghosenrock

Am Wochenende ist ein neues Lieblingsteil entstanden. Eine Bethouia in Pink und türkis. (Meine erste Bethouia ganz in schwarz findet ihr hier).
1-2015-07-14 20.30.59

 
Den Türkis farbenen Stoff habe ich am Stoffmarkt gekauft. Ursprünglich wollte ich ein Kleid daraus nähen, aber dann sprang mir online dieser pinke Jersey mit roten Sternen entgegen, der farblich einfach ideal dazu passte. Ein nettes bürotaugliches Kleid ließ sich aus der Kombination eigentlich nicht nähen. Rosarote Sterne ist definitiv etwas für die Freizeit.
1-2015-07-14 20.29.57Und nachdem Nähtechnisch ja schon für den Herbst vorgearbeitet werden kann, ist eine langärmliche Bethouia entstanden. Schön finde ich, dass ich die Symmetrie des Musters ganz gut getroffen habe, und das vorne hinten und an den Armbündchen. Am Hals muss ich das wohl nochmal üben.
Der Schnitt ist wirklich super und bringt beide Stoffe richtig gut raus. Ich habe die Ärmel etwas verlängert, so dass ich sie etwas weiter über die Hände ziehen kann. Und die Länge etwas reduziert.
 
Ich habe nun auch die Mini-bethouia gedruckt, so dass auch das Tochterkind in den Genuss dieses tollen Schnittes kommt.
 
Das Schnittmuster gibt es in der Größe S/M kostenlos.
Den türkis, leicht gräulich melierten Jersey hatte ich eigentlich als Kontraststoff bestellt. Ich habe so viel kunterbunte, dass ich dringend unifarbenes zur Kombination brauchte. Als ich den Stoff dann aber in den Händen hatte, wusste ich sofort, dass er eine andere Bestimmung hatte. So angenehm weich, wollte er flächig auf die Haut. Ich habe mir daraus einen gemütlichen Rock genäht. Bodenlang und ohne Schnittmuster. Ich habe diesen Rock als Vorlage auf den Stoff gelegt. Drumherum ausgeschnitten und mit einem elastischen Stich gesäumt. Oben einen Gummi eingezogen. Zack, das war’s. 
Link zu RUMS und Nähfrosch.

3 Antworten auf „Bethouia II & Jogginghosenrock“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.