Ähem: noch ein Kimono Tee

Alle, die es nicht mehr sehen können, klicken dann bitte mal nicht weiter.

20150525_202222





20150525_202218Für alle anderen, die das Shirt so gut finden, wie ich, habe ich hier die nächste Version. Der letzte Rest von hier (Strickkleid/Rock) passte farblich gut zu einem Unijersey vom Stoffmarkt. Ehrlicherweise weiß ich nicht, was ich mir dabei gedacht habe, als ich diesen Unijersey kaufte. Eigentlich passt er nämlich zu keiner meiner gemusterten Jerseys und ist daher als Kontraststoff eigentlich unbrauchbar. Glücklickerweise passt er farblich aber echt gut zum blau und beige des Reststoffrs.

Wie gewohnt habe ich den Schnitt unterteilt. Diesmal habe ich das Shirt zu einem superlongshirt verlängert, dass lang gezogen auch über den Po reicht.

20150525_202320Bei den Fotos fiel mir dann leider auf, dass in der langgezogenen Version die Jeans und wohl auch jedes Speckröllchen unvorteilhaft gezeigt wird. Seitdem trage ich das Shirt etwas hochgeschoben und legerer. 20150525_202227

Die Fotos sind auf einem Mädelsabend entstanden. Die tolle Tasche von Fr. Selbstmachdinge durfte als Accessoire mit auf das Bild. Ich finde die so klasse und wollte sie eigentlich gar nicht mehr zurückgeben.  Wir hatten recht viel Spaß beim Fotos machen in einem Hinterhof.20150525_202204

Mal sehen, ob das nun endgültig die letzte Version war. Ich habe auf jeden Fall das Schnittmuster weggepackt, denn ich möchte mal wieder etwas anderes nähen.

Und für alle, die den Schnitt noch nicht haben. Den gibt es als freebook bei Maria Denmark. Dort einfach den Newsletter abonnieren und schon bekommt ihr den Schnitt zugemailt.

Link zu Rums, Nähfrosch, Kimono Tee Party

1 Kommentar

  1. Mit dem Sacko gefällt mir das Shirt sehr gut. Steht dir.
    Gruß Frau Käferin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑