Pustehose für einen Jungen

Nachdem sich die beiden genähten Pustehosen (hier aus leichter Baumwolle und hier aus Jeans) bewährt haben, bekommt ihr nun #3 zu sehen.

Diesmal allerdings nicht für meine Tochter, sondern für den noch nicht geborenen Sohn einer Freundin.
1-P1030400
Meine Erfahrung war, dass ich so viele Babyklamotten bis Größe 68 geschenkt bekam, dass nicht einmal alles getragen wurde. Dabei werden doch erst die größeren Größen länger getragen.
1-P1030401
Mit diesem Hintergedanken ist diese Hosen in Größe 74/80 entstanden aus festem Jeansstoff, der auch längere Krabbelperioden überstehen sollt. Gefüttert mit einem blauen Baumwollsternenstoff, der sich in den Popotaschen wiederholt.

1-P1030402
Liebe Fr. Käferin, nochmal danke, dass Du uns diesen Schnitt (ganz unten auf der Seite) zur Verfügung gestellt hast. Ich habe hier nochmal Stoff für eine Frühlingsversion für mein Mädchen).
Verlinked bei Made4Boys, Kiddikram, Nähfrosch, Creadienstag, Upcycling Dienstag (nachdem der Jeansstoff wieder mal aus einer Opa Jeans gewonnen wurde..

6 Kommentare

  1. Total knuffig. Und ich liebe diesen Sternenstoff!

  2. Ich habe die Hose auch gerade für meinen Kleinsten genäht. Bisher hatte ich mich immer nicht so rangetraut, da es so Mädchenhaft aussah. Aber du hast es bewiesen, der Stoff machts – deine Variante ist absolut Jungstauglich. Lg lässt dir da – Frau Mama 😉

  3. Ach wie schön… die Hose ist sehr süß geworden. Klasse! 🙂 Gefällt mir sehr gut.
    Aber da stimme ich dir zu, dass die meisten Leute die kleinen Klamotten schenken (da gehöre ich auch zu :-)) Jetzt wo du es sagst, klingelt es auch bei mir, dass die größeren Klamotten länger getragen werden 🙂 Aber irgendwie möchte man doch das schenken, was direkt getragen wird 🙂 Aber da gebe ich dir vollkommen recht. Ich werde beim nächsten Mal drauf acht geben 🙂 Danke für den Tipp!

  4. Das ist ja ein super Freebook-Tipp, danke Jasmin! Deine Version ist super geworden. Würde ich evtl. noch mit Knieschonern pimpen 🙂 Liebe Grüße, Miri

  5. Die ist ja niedlich geworden und du hast so recht, kleine Sachen bekommt man wirklich in Massen. Ich habe mich auch immer riesig über größere Größen gefreut.
    Gruß Frau Käferin

  6. So leicht kann man ein Kleidungsstück „auffrischen“ 🙂 … tolle Idee. Lieben Gruß aus meiner Unterkunft Brixen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑