kunterbunter Walk Blazer

Heute mal ein echtes MeMadeMittwoch Bild. Sonst zeige ich ja immer Bilder vom Vortag oder Vorwochenende, um genug Zeit zum bearbeiten zu haben, und einen anständigen Blogpost. Nachdem ich fast jeden Tag mindestens ein MeMade Stück trage, ist das normalerweise auch kein Problem. In den letzten Tagen war ich aber ein bisschen Blogfaul, so dass ich euch heute tatsächlich das heutige Outfit ganz exklusiv aus meinem Schlafzimmer heraus zeige. Es handelt sich dabei um eine oft getragene Walkjacke, die ich nach einem Burda Blazerschnitt ohne Kragen genäht habe. Ich liebe diese kunterbunten Farben, die den Herbst doch etwas erträglicher machen. Walk ist so angenehm um diese Jahreszeit und dazu noch so einfach zu vernähen.

1-P1030232 1-P1030234 1-P1030235

Diesmal sind alle Fotos von unten nach oben, und nicht wie üblich von oben nach unten. Das liegt daran, dass ich dem Göttergatten noch im Bett die Kamera in die Hand drückte, um schnell noch diesen Beitrag zu verfassen. Die Haare sind auch noch nicht gemacht, aber bad hair days seid ihr ja bei mir gewohnt. Ich gehe dann auch noch schnellt mal ins Bad.

6 Antworten auf „kunterbunter Walk Blazer“

  1. Das ist ja witzig! ich finde für diese Uhrzeit siehst du echt gut aus, okay nicht nur für diese Uhrzeit 🙂 hier gibt es nichts zu meckern! 🙂 Udn der Blazer sieht klasse aus, so schön bunt und sitzen tut er auch super 🙂 gefällt mir! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Haha, sehr authentisch, dass muss ich sagen!
    Ich finde die Jacke toll, steht dir wunderbar! Und es ist beachtenswert, dass dein Mann so früh schon in der Lage ist, technische Geräte zu bedienen 🙂
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.