Becherpullis aus Filz

Die Becherpullis aus Frottee fristen aktuell ein UFO dasein. Sie sind zurechtgeschnitten, liegen aber in einer kleinen Tüte in der Schublade. Irgendwie mag ich mich damit aktuell nicht anfreunden. Stattdessen habe ich aus Filzresten und Kam Snaps ganz einfache Hitzeschützer gebastelt. Ihr braucht lediglich einen Filzstreifen von 34 cm x 4,5 cm (3-5mm dick). Und dann wird ein Kam Snap jeweils 4cm vom Anfang bzw. Ende angebracht und ihr seid fertig. [Die Filzreste stammen von den beiden Laptophüllen hier und hier]

So sehen die Becher im realen Leben bei uns aus:

1-Eigene Dateien2Und hier noch ein paar Bilder an den allseits beliebten Schwedengläsern:

1-Filz BecherpullieUnd damit heute zum Creadienstag, zum Kopfkino und zu Meertje.

 

 

9 Antworten auf „Becherpullis aus Filz“

  1. Die sehen total toll aus! Das „Design“ gefällt mir richtig gut. Für mich mal was total anderes. Und etwas, was ich mir durchaus auch zutraue 😉 Vielleicht komme ich *irgendwann* mal dazu, das nachzumachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.