Freutag & H54F – Schafe, Stoffe, Sonne

Heute ist Freutag und H54F – ich bin wieder dabei. Diesmal aus dem Urlaub. Dank der Ferienwohnung mit WLAN war ich auch immer wieder online, wenn auch in deutlich geringerem Maße als üblich. Ich habe mir deutlich weniger Beiträge von kreativen Blogs angesehen. So ist auch meine to-sew Liste (die ich sowieso niemals abarbeiten werde) nicht gewachsen.

1) Urlaub ist immer ein Grund zur Freude. Auch diesmal, obwohl wir nicht all zuweit gefahren sind, und „nur“ im bayerischen Wald ein paar Tage ausspannen. Um meine Freude zu teilen, habe ich hier ein paar Bilder für euch.

1-Urlaubscollage

1-P1020738-0012) Ich denke, ich habe es hier bisher noch nicht erwähnt, aber mein Mädchen steht wohl auf Schafe. Jedenfalls sagt sie deutlich määääh, wenn sie in Bilderbüchern eines sieht. Zu Beginn auch zu Hunden – die haben ja auch vier Beine und z.T. recht zotteliges Fell, aber darüber schaue ich mal großzügig hinweg. Kühe, werden mit einem Mhmhmm bedacht, dass U geht noch nicht von den Lippen, und die Katze mit miei. Wir haben das zum Anlass genommen und sind hier mit ihr zu einem Schafshof gefahren. Sie fand es toll. Quietschte und machte määäh, määäh. Zum Abschied gab es noch ein wollenes Stoffschäfchen, dass sie zu Hause noch Knuddeln kann und für den Winter eine Merinoschafsmütze, die es leider nur in Ihrer Größe gab, sonst hätte ich bei der Kuscheligkeit auch für mich zugeschlagen. Und Schafe sind diesmal nicht genug, so dass es auch ein paar Rehe und Hirsche zu sehen gab. Die Hirschgeweihe waren wirklich beeindruckend.

 

1-bayerischer Wald13) Und am Donnerstag kam dann im Urlaub auch wieder richtig die Sonne am Nachmittag. Wir machten einen Stadtbummel in Deggendorf. Die Stadt hat eine schöne Altstadt zu bieten, eine lustige Anekdote um eine Knödelwerferin, aktuell die Landesgartenschau (die wir aber nicht besuchten) und eine Ausstellung zum Hochwasser 2013. Letzteres hat die Bilder, die wir alle im letzten Jahr wohl im Fernsehen verfolgten wieder präsent gemacht. 1-bayerischer Wald

Im Internet hatte ich noch ausfindig gemacht, dass es einen recht großen Stoffladen in der Stadt gibt. Dorthin hat es mich dann auch verschlagen und ich habe beim Sale ein wenig zugeschlagen und ein paar Schnäppchen gemacht und schönen Walkloden gefunden. Aus dem Walkloden wird wieder eine Jacke für Hr. Jeder-kann-nähen. Für mich habe ich 1,5 Meter dunkellila Jersey gekauft. Daraus soll diese Hose entstehen. Beim Rest werden wir sehen. Aber die wollten einfach mitgenommen werden.

 

4) Und ein kleines Update von unserem kleinen Hausbauprojekt. Während wir im Urlaub entspannen, haben die Handwerker tatsächlich schon den Dachstuhl fertiggestellt. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie schnell das geht.

Mädchenkleid von Iris Gr. 805) Und ich habe vom Mädchenkleid Susanna ein hübsches Bild von Iris bekommen. Sie hat das Kleidchen in schöner Eulen und Sterne Kombi genäht. Mir gefällt es und ich freue mich immer noch sehr, wenn ich Fotos erhalte, die genähtes nach meinen Tutorials oder meinem Freebook zeigen.

 

9 Antworten auf „Freutag & H54F – Schafe, Stoffe, Sonne“

  1. Das hört sich alles sehr, sehr schön und entspannend an! Auf die Mütze bin ich gespannt. Und Merinowolle habe ich noch ganz viel hier. Wenn du mir sagst, was für eine Mütze du möchtest, stricke ich dir gerne mal eine. 🙂 Das geht eigentlich immer recht fix.

  2. Wenn ich das hier so lese, juckt es mich schon in den Fingern. Aber meine Nähmaschine ist zur Zeit etwa 2500 km von mir entfernt. Gerade jetzt, wenn das Kind sich hingelegt hat und der Mann mitgegangen ist fehlt sie mir schon ein wenig. Naja, so komme ich wenigstens dazu, durch all die schönen Blogs, wie zum Beispiel deinen, zu stöbern und mir Ideen zu holen. Einen Stoffmarkt haben sie hier leider auch nicht 🙁
    Gruß Frau Käferin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.