Mein mobiles Nählabor, oder ich schenke mir ein wenig Ordnung

Ich behersche ja mein Chaos, aber schön sieht es nicht aus. Ich habe mir daher ein mobiles Nählabor geschenkt!

1-ORDNUNG1

Nachdem ich den Küchentisch völlig mit meinem Nähkram in Beschlag nahm, und dieser nur noch bei Besuch abgeräumt wurde, habe ich nun alles in einen Küchencontainer, den es vor einigen Jahren beim Möbelschweden gab, und der bei uns nur im Keller stand, verfrachtet. Neben diesem nun ordentlichen Container, gibt es leider noch ca. 3 Umzugskisten voll Stoff, die sich aktuell in der ganzen Wohnung und im Keller verteilen und sich auf den Umzug freuen. Für die aktuelle Nähsituation ist das mobile Nählabor aber völlig ausreichend. Und kommt Besuch, kann ich das Nählabor einfach aus der Küche rollen.

So sieht das ganze von Innen aus. Drei ordentliche Schublade und eine zum Kruscheln.

1-ORDNUNG

Wo ich Gefahr sah, den Überblick zu verlieren, war bei meiner to sew Liste. Diese habe ich nun auch hier eingestellt.

Link zu Freutag, Machtzentrale

Weiter Freugründe der Woche

2. Ich habe auf einem Blog mein Häkelutensilo getroffen. Schaut doch mal bei Miss Funny rein. Oder hier.

3. Die Laptoptasche meines Mannes gefällt nicht nur ihm. Ich darf jetzt auch für die Kollegen nähen. Mehr Detailbilder und Nähhinweise kommen in einem meiner nächsten Blogeinträge.

1-P1020470

 

4. Ich habe diese Woche für noch mehr Ordnung im jeder-kann-naehen Haushalt gesorgt (Washi Tape Körbchen und Triosilo). Und ich liebe es Ordnung zu machen, Ordnung zu halten ist dagegen nicht so mein Ding.

5. Und ich habe ein Tragefoto von der Bulli RAS bekommen. Sie ist mit dem Besitzer durch ganz Spanien gereist und wurde gern getragen (hier geht es zum ursprünglichen Post). Und jetzt sind die lieben Freunde wieder im Lande und das freut mich sehr.

Bulli RAS

Link zu H54F und Revival.

9 Antworten auf „Mein mobiles Nählabor, oder ich schenke mir ein wenig Ordnung“

  1. Sieht super aus. Du könntest mal vorbei kommen und bei mir ein Ordnungssystem installieren. 😉 Ich habe nämlich überhaupt kein Talent dafür, kann aber einigermaßen Ordnung halten, wenn denn ein System vorhanden ist.

  2. Wow… so viel Freude hast du heute 🙂 super, das freut mich für dich.
    Dein mobiles Nählabor ist echt super. Eine sehr schöne Idee.
    Die Laptop-Taschen möchten wir natürlich sehen 🙂
    ich wünsche dir einen schönen Freutag 🙂
    LG Anna

    1. Na dann mal los. Wir essen seitdem wieder öfter am Tisch mit der ganzen Familie. Ist deutlich entspannter, als sich an den kleinen Tisch am Sofa zu quetschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.