TRIOSILO – im Ordnungswahn – Creadienstag

Jaja, ich weiß. Schon wieder ein Utensilo. Aber kann man von diesen Dingern denn je genug haben? Ich sage nein. V.a. dann, wenn man Kinder im Haus hat. Viele Utensilos beherbergen bei uns Spielsachen. Da gibt es eines für die Bauklötzchen, eines mit den Lieblingsbüchern, die dann schnell vom Kinderzimmer ins Wohnzimmer transportiert werden können. Eines für das Gartenwerkzeug, eines fürs Picknick, ein Duosilo für die Windeln, und jetzt gibt es ein Triosilo für die Wintergarderobe.

1-P1020520

1-P1020518

Die drei Fächer beherbergen

1. Handschuhe
2. Halstücher (und davon viele)
3. Mützen

Da passt wirklich ordentlich was rein. Das Körbchen steht einfach auf der Hutablage, und nichts fliegt herum. So mag ich das.

1-P1020532

Die Anleitung ist wieder ein Freebook. Genäht wird eigentlich wie das Duosilo. Nachdem aber in der Maßangabe die Innenwand 1cm länger als die Außenwand ist, habe ich die Nähte der Zwischenwand immer mit einem Nahtabstand von 0,5cm genäht, und zwar bis zum Rand. So passte es perfekt.

Das Triosilo ist bei mir etwas weich. Ich experimentiere ja gerne, und habe statt Vlieseline einfach mal Gewebeeinlage benutzt, und zwar für das Innen- sowie das Außenutensilo. Für meinen Verwendungszweck ist es ok, aber nicht empfehlenswert.

Link zu: Creadienstag, Nähfrosch, Meitlisache, Kiddikram

11 Kommentare

  1. Das ist ein schönes Triosilo 🙂 Übrigens… ich komme gerade auf eine Idee. Wie wäre es mit einem in großem Format für Wäsche? Also quasi ein Wäschekorb für weiße, dunkle und bunte Wäsche? Meinst du das wäre möglich?

    • jederkannnaehen

      5. August 2014 um 10:37

      Hallo Anna, das geht theoretisch schon. Ich denke aber mit der Stabilisierung wird es schwierig. Da müsste man dann wohl Schabracke nehmen.

  2. Mensch! Das ist ja auch mal eine gute Idee! Ein Utensilo so zu unterteilen, da bin ich bisher auch noch nicht drauf gekommen… werd ich mir merken 😉
    LG von
    Melanie

    • jederkannnaehen

      5. August 2014 um 19:45

      Hi Melanie. Die Idee stammt nicht von mir. Ich durfte das Duosilo Probe nähen, und jetzt gibt es auch ein Triosilo. Schnittmuster und Anleitungen findest Du auf dem hinterlegten Link. Viele Grüße, Jasmin

  3. Da passt ja echt einiges rein 😀 Du bist echt die Utensilo-Queen! 😀 Du bringst mich auf Gedanken! 😉 Liebe Grüße
    Katharina

    • jederkannnaehen

      5. August 2014 um 19:46

      Ich bin gespannt…Aber die neue Wohnung kann doch sicher ein bisschen Ordnung vertragen. Oder der Nähtisch, oder die Strickwolle, ….

  4. Das ist ja ne geniale Idee. Mich nervt es immer, dass Mützen, Tücher und Handschuhe durcheinander fliegen. Deine Idee werde ich auf jeden Fall nachmachen.

    LG Birthe

    • jederkannnaehen

      5. August 2014 um 19:47

      Ich bin auf Deine Version gespannt. Die Idee stammt allerdings nicht von mir. Finde es aber auch so praktisch.

  5. Cool, dieses Triosilo! Ich hab auch ein paar Utensilos auf dem Plan, gerade fürs Bad und die Gadarobe, aber eins mit mehr Fächern macht auch bei mir mehr Sinn.
    Danke fürs die Idee!

  6. Utensilos gehört tatsächlich zu den Dingen, die ich noch nie genäht habe. Das muss ich unbedingt mal nachholen, besonders das ganze Nähzeug braucht ja viel Stauraum 🙂 Dein Triosilo sieht sehr hübsch aus.
    Liebe Grüße,
    Christine

  7. Wow, das Triosilo ist ja auch der Hammer,
    ich verwende für diese stabileren Teile gerne das Decovil light,
    das wird stabil genug,
    ansonsten geht es bestimmt auch mit Soft and stable,
    dazu gibt es bei E**y auch günstige Alternativen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑