Duosilo Freebook & Videoanleitung

Seit gestern gibt es das Duosilo freebook von wenn-aus-stoff-liebe-wird.de Ich habe beim Probenähen gleich zwei Exemplare genäht.

Eines habe ich aus Wachstuch, in einfachster Ausführung genäht. Außen habe ich ein dickes Wachstuch verwendet, und innen das dünne vom Möbelschweden, aber ganz ohne Vlies oder sonstige Verstärkung….

1-Duosilo1

…und eines aus Baumwollstoff. Der schöne Blümchenstoff ist ein Kissenüberzug, original aus den 70ern, der innere Stoff, lag noch in der Restekiste. Das Utensilo wurde im Boden und der Umrandung mit vorgewaschenen Bodenwischtüchern verstärkt und die Trennwand mit Vlies 320 vom Stoffmarkt Holland. Die Banderole habe ich wie bei meinem Häkelutensilo angebracht. Die Henkel sind aus zwei Schrägbändern gefertigt, wie ich auch die Henkel von meiner Beuteltasche gemacht hatte. Die einzelnen Stoffstreifen waren 5,5cm x 11cm.

Die Banderole und die Henkel sind nicht Teil des Freebooks.

1-Duosilo-001

Als ich das eBook das erste mal las, sah es etwas kompliziert aus. Ist es aber nicht! Für alle Anfänger, oder alle die Bedenken haben, ob das zu nähen ist, habe ich die Kamera beim Wachstuchutensilo mitlaufen lassen:

Wollt ihr das nachnähen, dann findet ihr das Freebook hier.

Verlinked beim Creadienstag, Nähfrosch, Meertje und weil in dem Henkel Duosilo die Windeln vom Tochterkind gelandet sind, geht es auch noch zu Meitlisachen und Kiddikram. Und ganz neu bei Tuesday Pin-spiration

Mehr von Nähen nach Freebooks hier und meine Videoanleitungen findet ihr hier.

 

9 Kommentare

  1. Ich habe vor zwei Wochen auch eins genäht und mir einen dabei abgebrochen. Mit Anleitung wäre es sicher besser und schneller gegangen, oder auch ohne Kind, dass immer an mir, dem Nähmaschinenkabel (habe ich schon am Tischbein festgeklebt) und dem Stoff zieht

    • jederkannnaehen

      29. Juli 2014 um 7:43

      Die Anleitung ist wirklich super. So einfach, schau mal ins ebook, oder in meine Videoanleitung.
      Mit Kind, geht nähen bei mir aber überhaupt nicht. Ich nähe daher nur, wenn das Mädchen schläft. Und alle Kabel müssen sowieso entfernt werden, ehe unser Wirbelwind alles in Beschlag nimmt.

  2. Beide sehr schön! Deine Wohnung muss ja wirklich sehr geordnet sein, du bist ja schon ein Fan von Utensilos! 😀 ich könnte auch welche gebrauche, am besten welche die so schön sind wie deine 🙂 Toll gemacht! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    • jederkannnaehen

      30. Juli 2014 um 5:45

      Relativ ordentlich. Ja. Leider hat auch unsere Wohnung „Kruschelecken“, aber nobodys perfect.
      Die meisten Utensilos, werden aber aktuell mit Spielzeug gefüllt. Es ist unglaublich, was sich da ansammelt.

  3. Die sind sehr schön geworden… ich bräuchte auch mal welche. Ich habe mir (und nur mir selbst) bis jetzt ein Kulturbeutel genäht und ein kleines Utensilo für Nagellack und Co. Mein „Kulturbeutel“ ist mal ein Nähbeutel, mal Kulturbeutel… ich glaube ich werde mal bei Gelegenheit auch so etwas nähen. Wobei ich ja soooooooo viel vor hab 😀
    Finde ich klasse, dass du die Videoanleitungen machst 🙂 Daumen hoch!!!! Richtig schöne Utensilos… vor allem ist das echt praktisch mit den kleinen Täschchen unten, die du zusätzlich eingenäht hast.

  4. Hallo,
    kannst du mir verraten was knappkantig heißt beim Annähen der Trennwand? Ich denke da immer an 2-3mm, aber auf Bildern sieht es wenigstens wie 5mm oder füßchenbreit aus!
    Das Video ist gut, mir fehlt nur der genaue Schritt beim Einschneiden der Nahtzugabe (nach dem Einnähen der Trennwand).
    LG Conny

    • jederkannnaehen

      5. August 2014 um 5:58

      Liebe Conny, Knappkantig sind bei mir immer ca. 2-3mm. Wobei ich die Trennwand an sich ein bisschen weiter reinschiebe, also ca. Füßchenbreit, so dass es mit der Nahtzugabe wieder passt. Ist das verständlich?
      Viele Grüße, Jasmin

  5. hallo,

    ich glaube der link ist kaputt. man kann ihn nicht öffnen. gibt’s noch einen anderen weg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Jeder kann nähen

Theme von Anders Norén↑ ↑