Schneiderpuppe pro und con – kleines Gewinnspiel

gesponserter Post

Hallo ihr Lieben,

heute nichts neu genähtes, sondern ein kleines Gewinnspiel am Ende dieses Posts und eine näh-philosophische Frage: Schneiderpuppe ja oder nein?

Habt ihr eigentlich alle eine Schneiderpuppe? Sobald man einiges in Erwachsenen Größen näht, stellt sich früher oder später die Frage, ob man sich nicht eine Schneiderpuppe anschafft. Mir ging es so. Ich habe lange überlegt, denn es ging ja auch ohne, die Puppe braucht Platz, und in meinem Bekanntentkreis gibt es eine Näherin, die schon immer ohne Schneiderpuppe bezaubernde Klamotten genäht hat. Was also tun?

Vor ein paar Jahren habe ich eine Puppe dann von meinem Mann zu Weihnachten bekommen, und mir wurde die Entscheidung abgenommen. Und ich muss sagen, für mich ist sie auch hilfreich.

Ich habe eine normale Puppe in meiner Konfektionsgröße, die nicht individuell verstellbar ist. Ich habe der Puppe dann immer noch einen gepolsterten BH angezogen, so dass sie ganz gut meinen Maßen entsprach. Ich habe keine Modell Maße, so dass ich einfach mal einen Schnitt ohne Anpassung nähen kann. Gerade bei Kleidern nach Burda aus festen Stoffen hat mir die Puppe gute Dienste geleistet. Ich schneide an den bekannten Stellen etwas großzügiger und Stecke dann gerne an der Puppe final.

1-P1020371

Bei Kleidern ohne Schnitt, hilft die Puppe die Proportionen abzuschätzen, und funktionierte bei mir bisher auch wunderbar (hier z.B. ein Kleid ohne Schnittmuster – nur an der Puppe zusammengesteckt)

Früher als ich noch ein Nähzimmer (jetziges Kinderzimmer) hatte, habe ich die Werke an denen ich arbeitete, dann auch an die Puppe gesteckt, bis ich wieder Zeit fand, weiterzunähen.

Dann liebe ich es noch, die neuesten Lieblingsstoffe einfach um die Puppe zu drapieren und anzuhimmeln. 🙂

Und toll ist es natürlich auch als Modell, wenn man auf seinem Blog selbst genähtes nicht an der Frau, sondern an der Puppe präsentieren möchte.

Optimal stelle ich mir die etwas teureren Puppen vor, die nach individuellen Proportionen eingestellt werden kann. Aber damit habe ich selbst keine Erfahrung.

Für mich also ein klares Pro. Wie ist das bei Euch? Habt ihr eine Puppe, und wie nutzt ihr sie?

Falls ihr noch keine Puppe habt, ihr euch aber informieren wollt, dann guckt doch mal bei Schneiderpuppe.info. Hier hast Du übersichtlich die unterschiedlichen Schneiderpuppen dargestellt.

Und noch ein kleiner Hinweis, für noch nicht so versierte Näherinnen. Auf der Seite gibt es etwas versteckt (Button ist ganz unten rechts) ein sehr umfangreiches Schneiderglossar von Abnäher bis Zwickel.

So, jetzt geht es aber zum Gewinnspiel:
Mit Schneiderpuppe.info darf ich einen Amazon Gutschein in Höhe von 15€ verlosen (Schneiderpuppe.info hat keinen eigenen Shop, sondern verlinkt zu Amazon). Wie nehmt ihr Teil? Ganz einfach, ihr müsst nur die folgende Frage beantworten:

Was versteht man unter „Durchrädeln“? Schreibt mir eine e-mail mit der Antwort an jederkannnaehen@gmail.com
Der Gutschein wird unter allen richtigen Antworten, die ich bis 31.07. 23:59 erhalte, verlost.

Viel Glück und fröhliches Schneidern!

6 Antworten auf „Schneiderpuppe pro und con – kleines Gewinnspiel“

  1. Hallo,

    Da habe ich doch glatt mal mein Glück versucht.

    Ich hätte gerne eine Schneiderpuppe, dann muss ich mich nämlich nicht immer ausziehen, um zu schauen wie es sitzt… ^^
    Liebe Grüße Jenny

  2. Das mit dem Ausziehen war auch der Grund für mich eine zu kaufen! 😉 Aber nur eine billige. Die teuren zum Anpassen sind auch nicht unbedingt für mich geeignet, ich ahbe in der Breite ganz normale Maße, also da passt alles zusammen, ich nur halt größer, blöööd! 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

  3. Ich hab auch gleich mal meine Antwort geschrieben. 🙂
    Ja, das mit der Schneiderpuppe habe ich auch schon oft überlegt. Einfach, weil ich sie auch ganz hübsch finde. Allerdings lohnt es sich bei mir wirklich noch nicht. Und in meiner Größe ist so ein Ding echt teuer!
    Ich muss erstmal gucken, wie lange Lisa und ich befreundet bleiben, und dann schauen wir mal. Im neuen Häusle vielleicht …. Ganz vielleicht.

  4. WOW…..da versuch ich doch mal als blutige Nähanfängerin auch mal mein Glück……sowas kann man gerade echt gebrauchen….. 😉 Und allen anderen natürlich ganz viel Glück….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.