Sweatblazer und Blumenbleistiftrock

Zum heutigen MeMadeMittwoch trage ich einen alten Bleistiftrock, den ich als erstes Stück an meiner damals neuen Nähmaschine genäht hatte.

1-grauer Ikea Rock1

Ich musste damals unbedingt an jedem Kleidungsstück einen Zierstich platzieren – hier dezent am Rocksaum. Der Stoff ist ein Dekostoff vom Möbelschweden, der aber relativ gut fällt und wenig knittert, so dass ich den Rock auch wirklich häufig trage. Das einzig negative, ist der fehlende Gehschlitz, den ich in meiner Anfangsnähzeit einfach weggelassen hatte. Die Weite reicht zum normalen gehen, aber beim Treppensteigen, muss man sich ein wenig x-beinig bewegen 🙂 Der Schnitt ist aus einer recht alten Burda.

Rock1

Dazu trage ich ein neueres Stück. Einen Sweatshirt Blazer nach einem Schnitt aus einem Diana Heft. Das Teil war unglaublich einfach genäht, und durch den Stoff ist es so bequem, dass ich ihn gerne sportlich zur Jeans, aber auch mal zum Rock trage. Definitiv eines meiner Lieblingsteile. Und der Sweatstoff ist extrem kuschelig. Ich hatte ihn mal im WSV bei alfatex für sehr wenig Geld erstanden, und ärgere mich noch, dass ich damals nicht mehr Meter geordert hatte.

1-grauer Ikea Rock

19 Antworten auf „Sweatblazer und Blumenbleistiftrock“

  1. Beides klasse finde ich! Der Sweatblazer interessiert mich aber besonders, der sieht nämlich wirklich klasse aus udn wenn sowas dann noch einfach zu nähen UND gemütlich ist! Das findet man ja selten 🙂 Udn gut aussehen tust du darin auch 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Bei Deinen Nähkünsten, kannst Du Dich sicherlich an einen schwierigeren Schnitt wagen. Falls Du aber Interesse an diesem Schnitt hast, suche ich Dir gerne die Ausgabe und das Modell raus.

        1. Liebe Minnies,
          nein, der Blazer ist nicht gefüttert. Naja, wenigstens nicht ganz. Das Vorderteil wird gedoppelt, das Rückenteil jedoch nicht. Der Blazer ist außen einmal komplett mit Schrägband eingefasst, so dass man tatsächlich nur die beiden Nähte am Rückenteil sieht. Nachdem der Stoff innen weiß angerauht ist, sieht man die Overlocknaht nicht.
          Viele Grüße,
          Jasmin

  2. Schöne Kombi! Den Stoff vom Rock habe ich auch mal gekauft und daraus tolle Taschen genäht, die sich jetzt schon Jahre bewähren. Auch als rock macht der Stoff ein gute Figur! Der Blazer gefällt mir sehr, ich muss mich auch mal an einen Blazerschnitt wagen. LG Kuestensocke

    1. Ja, eine Tasche habe ich auch aus dem Stoff genäht. Eine Beuteltasche, die aber mein Mann (?) in Beschlag nahm. Er hat damit seine Hemden in die Reinigung transportiert. Wo die Tasche wohl mittlerweile gelandet ist? Ich mache mich auf die Suche…

  3. Na, durch den stabilen Zierstich ist das aber trotzdem gut gegen das Einreißen bei großen Schritten geschützt. 🙂
    Der Stoff ist super für Röcke, Ikea hat immer mal wieder richtige Schätze, gerade in schwarz/weiß.
    Und ein Sweatblazer ist mir beim MMM schon vorhin aufgefallen, das scheinen wirklich dankbare Klaidungsstücke zu sein!

  4. Der Sweatblazer gefällt mir auch extrem gut. Ich würde mich da ganz gerne dran wagen. Du hattest einer Vor-Kommentiererin angeboten, ihr Einzelheiten dazu rauszusuchen. Ich würde mich da ganz gerne hinten anstellen 🙂
    Allerdings werde ich mich erst einmal an die Fühlsäcken begeben. Die sind auch echt toll, vor allem als Geschenk.

    1. Hallo Yvonne, Fühlsäckchen sind wirklich toll. Magst Du mir vielleicht ein Bild von Deinem fertigen Exemplar schicken? Bin doch immer so neugierig….jederkannnaehen@gmail.com
      Der Blazer ist aus der Diana Moden No.42 (ich schätze das war die Sommerausgabe vor 2 Jahren). Der Blazer ist die 52. Leider kann man sich Diana Schnitte nicht runterladen, aber man findet die Hefte hin und wieder bei ebay. Nur zur Info, Diana Moden fängt bei den Größen erst bei 38 an.

  5. Wow Jasmin!!! Ich muss sagen ich habe mich in den Blazer total verliebt… Du hattest Fröbelina angeboten mal den Schnitt rauszusuchen 😉 Würdest du das für mich auch tun? Ich finde ihn einfach klasse und würde ihn gerne mal bei Gelegenheit nachnähen wollen. Das wäre wirklich sehr lieb… Und der Rock sieht auch super aus. Ich finde generell, dass du diesen Business-Look sehr gut tragen kannst.
    Also Fazit: Super gemacht… wie immer halt 🙂

    LG
    Anna

    1. Liebe Anna, die Heftnummer und Modellnummer findest Du als Antwort bei Yvonne. Ich befürchte aber, dass dir der Schnitt wahrscheinlich zu groß ist bei Größe 38. Es ist allerdings ein Mehrgrößenschnitt, so dass Du ihn Dir sicher auch auf 36 oder 34 verkleinern kannst. Und vielen Dank für Dein Lob. Viele Grüße, Jasmin

  6. hallo, mir gefällt der Blazer auch total gut; bin aus Österreich und frage mich wie ich an den schnitt rankommen kann??? kannst du mir da evtl. weiterhelfen? bzw. würdest du ihn verschicken, wenn ich ihn dir wieder retourschicke samt portoerstattung??? vielen dank im voraus und lg andrea

  7. Hallo,
    der Blazer ist wunderschön,. Genau so einen Schnitt suche ich schon lange.Leider erfolglos.
    Ist es möglich, den Schnitt zu bekommen?
    Ich bin zwar Nähanfängerin, würde es aber gerne versuchen, diesen Blazer zu nähen.
    Herzliche Grüße
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.